BgB Bürgergemeinschaft Bönen e.V.

Zentrale Wahlkampfveranstaltung der FREIEN WÄHLER in Unna

Bundesvorsitzender der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger besuchte Stand der BgB.


Am 18.05.2014 hatte der Kreisverband Unna der Freien Wähl­ergemeinschaften (BGB Bönen, FWG Fröndenberg, BB Holzwickede, Kamener Mitglieder der FW, UWG Lünen, WfS Schwerte, FW/FL Unna, UWW Werne) erstmalig zu einer zentralen Wahlveranstaltung, auf der die einzelnen Wählergemeinschaften ihre lokalen Themen darstellten ins Sudhaus der Lindenbrauerei eingeladen. Als Hauptredner konnte der Bundesvorsitzende der FREIEN WÄHLER Hubert Aiwanger und die Vorsitzende der Landesvereinigung und nordrheinwestfälische Spitzenkandidatin der FREIEN WÄHLER zur Europawahl, Christa Hudyma gewonnen werden.

Der Landratskandidat Helmut Stalz stellte noch einmal die kommunalen Schwerpunktthemen der Freien Wählergemeinschaften des Kreisverbandes vor.Dabei hob noch einmal das Kostensparpotential durch die Reduzierung der Kreiswahlbezirke, die Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit und der Senkung der Politikkosten hervor.

Danach stellte Hubert Aiwanger in seiner Rede fest, dass die FREIEN WÄHLER eine Alternative für deutsche Wähler sind, und zwar eine echte und nicht, wie eine gewisse Partei, nur dem Namen nach. "...Ich glaube, dass wir eine Frischzellenkur sind, die die Politik braucht. Die althergebrachten Parteien sind durch Spenden und Lobbyisten stark beeinflusst...Wir brauchen uns nicht wundern, dass die Bürger denken, es sei gleich, welche Partei sie wählen. Die Parteien sind solange gleich, wie sie von derselben Hand gefüttert werden!..." Aus diesen Gründen fordern die FREIEN WÄHLER auch ein Verbot von Spenden für Parteien. Sie selbst nehmen keine Parteispenden an, auch wenn sie dadurch weniger Geld für den Wahlkampf zur Verfügung haben. Abschließend fasste er die Kernpunkte der FREIEN WÄHLER im Europawahlkampf zusammen: "Wir wollen Europa den Schrecken nehmen und den Kommunen eine Stimme verleihen.

Anschließend besuchte Hubert Aiwanger sämtlichen Stände, die die Wählergemeinschaften aufgebaut hatten, um ihre lokalten Themen zu präsentieren. Auch am Stand der Bürgergemeinschaft Bönen entwickelte sich in interessantes Gepräch mit ihm, Christa Hudyma und den Ratskandidaten Dieter Albert und Thomas Cieszynski in dem es um die Unterschiede in der Kommunalpolitik zwischen NRW und Bayern sowie die Zukunftsaussichten der Städte und Gemeinden im allgemeinen.

Aiwanger und Hudyma waren sehr begeistert von der Aktion: "30 Sekunden für Bönen". Das ist ein gute lobte Hudyma und nahm die Idee mit in ihren Wahlkerei "Medebach"...

Bürgergemeinschaft Bönen e.V.
Die Bürgergemeinschaft Bönen e.V. (BgB) ist ein kommunalpolitisch en­gagierter Verein der die Interessen der Bönener Bürger direkt vertritt. Als freie Wählergemeinschaft im Landesver­band der FREIEN WÄHLER Nordrhein Westfalen können wir, im Gegensatz zu den Parteien, unsere Entscheid­ungen sachbezogen, unabhängig und bürgernah treffen und unterliegen keinen Zwängen von Landes- oder Bundespolitik.

Wir vertreten Ihre Interessen und sind offen für Ihre Anliegen:

Sprechen Sie uns an!


Die große Umfrage
Logo 30 Sekunden für Bönen

Investieren Sie noch heute 30 Sek­unden in die Zukunft Bönens und nennen uns vollkommen anonym Ihre Themen für Bönen. Ihr Feedback ist uns wichtig und Auftrag zugleich!


| BgB - Bürgergemeinschaft Bönen © 2013 - 2017 | moziloCMS 1.12 | Sitemap | {Calendar|login} |